ABT - Logo

Impairment-Oriented Training
Schädigungs-orientiertes Training

AFT - Logo

 

Impairment-Oriented Training – IOT ®

Schädigungs-orientiertes Training

 

Was ist das ?

                                                                                 

Das Schädigungs-orientierte Training ist ein therapeutisches Konzept der Neurorehabilitation, das

 

beinhaltet.

 

 

Neurowissenschaftlich fundiert

Ausgangspunkt für die Entwicklung von IOT-Therapien ist die neurowissenschaftliche Analyse der gestörten Funktion und der Möglichkeiten ihrer therapeutisch unterstützen Restitution. Ebenso wurden die Wirkmechanismen der IOT-Therapien neurowissenschaftlich untersucht.

 

Ursächlich orientiert

IOT-Therapien greifen da an, wo Schädigungen (körperliche Dysfunktionen) Ursachen für Behinderungen im Alltag sind.

 

Spezifisch

IOT-Therapien sind spezifisch. Sie behandeln die Schädigungen (körperliche Dysfunktionen), die ursächlich für Behinderungen im Alltag sind und für die die Möglichkeit besteht, einen therapeutischen Fortschritt zu erreichen, der zu einer Minderung der Behinderung führen kann.

 

Umfassend

Schädigungen (körperliche Dysfunktionen), die ursächlich für Behinderungen im Alltag sind, werden nicht nur in einzelnen Aspekten therapeutisch behandelt, sondern umfassend.

 

Alltagsrelevant

Dadurch, dass die IOT-Therapien Schädigungen (körperliche Dysfunktionen), die ursächlich für Behinderungen im Alltag sind, spezifisch und umfassend behandeln, werden alltagsrelevante Verbesserungen gezielt gefördert.

 

Praxiserprobt

Die IOT-Therapien werden seit Jahren mit Erfolg in der Patientenversorgung angewendet.

 

Evidenzbasiert

Die IOT-Therapien wurden in randomisierten kontrollierten Studien, dem Goldstandard des Wirksamkeitsnachweises, auf Wirksamkeit überprüft. Sie zählen zu den wenigen Verfahren der Armrehabilitation, für die eine überlegende Wirksamkeit bei gleicher Therapiezeit gezeigt werden konnte.

 

 

zum Seitenanfang